Schärfetiefe als Gestaltungsmittel, eine kurze und etwas oberflächliche Betrachtung

Wenig Schärfetiefe ist etwas, was viele Foto-Leute fasziniert. Aber ist es auch gestalterisch sinnvoll? Ein cinematografischer Vergleich mit, nun ja, Kinofilmen. Viele Fotografinnen und Fotografen vergöttern »schnelle« Objektive – also Objektive, die eine so große Blendenöffnung haben, dass man die Schärfetiefe auf ein paar Millimeter bis wenige Zentimeter runterschrauben kann. Wenn für ein Zoom-Objektiv f/2.8 …

Objektivschrankräumereien: SALE!

Wie bereits beschrieben – ich habe zu viele Objektive für Leica M im Schrank, die ich nicht mehr benötige. Nun habe ich entschieden, welche ich behalte, und biete den Rest zum Verkauf an. Im Laufe eines Fotografenlebens kommt so einiges zusammen. Zubehör, Blitze, Kabelauslöser, und vor allem auch Objektive. Das ist bei Systemen wie der …

Objektivschrankräumereien: 50mm.

Über die Jahre haben sich bei mir einige Objektive heimisch gefühlt. Aber es sind zu viele, ich brauche weder vier 50mm- noch drei 28mm-Objektive. Also ist Aufräumen angesagt. Ein Zwischenbericht. Einige meiner Leser kennen das sicher: Man sieht ein tolles Angebot und langt zu, auch wenn man’s nicht wirklich braucht. Aber es ist Technik! Fotozeugs! …