Gemachtes

Als freier Fotoreporter und Autor arbeite ich gleichzeitig für mehrere Redaktionen. Und ja, die Koordination ist nicht ohne. Zur Zeit bediene ich (mehr oder weniger) regelmäßig das Toggenburger Tagblatt, ct Digitale Fotografie, Schweizer Gemeinde, Thurgaukultur, die ToZ/SeGa und den Fotoespresso. Details finden Sie auf LinkedIn.

Daneben gibt es aber auch immer wieder speziellere Publikationen. Diese seien hier aufgeführt.

Fremdpubliziertes

Praxis Capture One Pro 10: RAW-Entwicklung, Bildverwaltung, Fotobearbeitung
Zweite, vollständig überarbeitete Auflage! In diesem Buch plaudere ich als langjähriger Nutzer, Beta-Tester und Phase-One-Ambassador aus dem Capture-One-Nähkästchen und möchte sowohl Umsteigern als auch altgedienten C1-Kämpfern den Zugang zu dieser Fotosoftware erleichtern bzw. das Verständnis vertiefen.

Praxis Capture One Pro 10.  Sascha Erni.  Heidelberg: dpunkt.verlag, 2017.

Oh, und die englische Fassung kam dann im August 2017 ebenfalls als zweite Auflage bei Rocky Nook raus:

Capture One Pro 10: Mastering Raw Development, Image Processing, and Asset Management.  Sascha Erni.  Santa Barbara: Rocky Nook, 2017.

HALLER-Hororgeschichten 1 & 2
Zwei Bände, fast vierzig Horror-Geschichten, und ich bin in beiden Bänden ebenfalls zu finden.

»Asche auf mein Haupt.« Blutmond: HALLER-Horrorgeschichten 1.  Corinna Griesbach (Hrsg.).  Murnau am Staffelsee: p.machinery, 2014.

»Anja geht.« Schatten des Grauens: HALLER-Horrorgeschichten 2.  Corinna Griesbach (Hrsg.).  Murnau am Staffelsee: p.machinery, 2014.

Mac und iPad für Fotografen – Fotos verwalten, bearbeiten und veröffentlichen
Meine erste »große« Veröffentlichung als Einzelautor beschäftigte sich mit Arbeitsabläufen in der digitalen Fotografie – abgeschmeckt mit vielen Bildli, einigen grenzwertigen Metaphern und einer gehörigen Portion Pseudo-Humor.

Mac und iPad für Fotografen.  Sascha Erni.  Heidelberg: Smartbooks / dpunkt.verlag, 2014.

Leuchtspur
Von Juli 2012 bis Februar 2014 trat ich für die Thurgauer Zeitung in Rahel Müllers viel zu große Fußstapfen. Schade, dass die St.Galler Tagblatt AG die »Leuchtspur« im Rahmen ihrer Reorganisation neben anderen beliebten Gefäßen wie dem »Ostblock« oder der Reginalwirtschaft ersatzlos gestrichen hat.

Leuchtspur.  In: Thurgauer Zeitung.  Frauenfeld / St.Gallen: St.Galler Tagblatt AG, 2012-14.

Leica User Forum Book 2012
Wie bereits 2010 hat sich das Leica-User-Forum unter der Federführung von Andy Barton zusammengefunden, ein Fotobuch zu Gunsten der Krebshilfe zusammenzustellen. Ich durfte zwei Bilder beisteuern.

Leica User Forum Book 2012.  Andy Barton (Hrsg.).  San Francisco: Blurb, 2012.

Haller 4 – Gier
Die feine Literaturzeitschrift Haller mag nur einem kleinen Kreis bekannt sein – der Qualität des Magazins tut dies jedoch keinen Abbruch. Neben etablierten und weniger bekannten Autoren steuerte auch ich eine bitterböse Satire bei.

»Asche auf mein Haupt«.  Haller 4 – Gier.  Monschau: Literaturzeitschrift Haller, 2011.

Metamorphosen – Auf den Spuren H.P. Lovecrafts
Vierzehn Kurzgeschichten aus Lovecrafts Dunstkreis, gesammelt in einer handlichen Anthologie. Nominiert für den Vincent Preis 2010 und den Deutschen Phantastik Preis 2010 hat’s der Sammlung zwar nicht ganz für den jeweils ersten Platz gereicht, aber Ränge 4 und 2 sind auch nicht übel.

»Der Journalist«.  Metamorphosen – Auf den Spuren H.P. Lovecrafts.  Manuel Bianchi, Sabrina Eberl, und Nina Horvath (Hrsg.).  Meitingen: Verlag Torsten Low, 2009.

Boa Esperança
Die zweibändige Jahresanthologie des Science-Fiction-Clubs Deutschland hat auch Platz für eine meiner etwas schrägeren Geschichten gefunden.

»Quoph«.  Boa Esperança – Story Center 2009 (AndroSF 5).  Science-Fiction Club Deutschland (Hrsg.), 2009.

Farbmanagement auf dem Mac
Mit diesem eBook wollte ich eine praktische Einführung in die Grundzüge des Color-Management bieten. Ohne dabei ganz so trocken zu sein, wie der Titel vermuten ließe.

Farbmanagement auf dem Mac.  Sascha Erni.  Pfäffikon: eload 24 AG, 2010.

Eigenpubliziertes

» Publicised Drinks Ich sammle in diesem Projekt Bilder von vergesellschafteten Getränken. Klingt schräg? Ist es manchmal auch.

» Yay, Rheuma Ein Blog über Gicht, Arthritis und andere Krankheiten des rheumatischen Formkreises? Logisch!

» Der Wecker Ich schrieb diesen Roman in den Jahren 2004 und 2007. Kürzlich bin ich darübergestolpert und dachte mir: Den kann ich eigentlich auch kostenlos ins Netz stellen, ne? Gedacht, getan.

» Hotelbildli Wir übernachten oft in Schweizer Hotels. Ja, ist so. Was liegt also näher, als einen Tumblr zum Thema aufzubauen?

» Angry Sascha is angry Ein Weblog, in dem ich mich gerne erleichtere. Verbalfürze? Polemik? So oder so oft in Englisch gehalten, manchmal etwas zu politisch, und für Leser ohne funktionierenden Sarkasmus-Detektor ungeeignet.

» Nggalai.com Auf nggalai.com schreibe ich schon seit dem Jahr 2001. Eigentlich als Witz gedacht (»Wie lange dauert es, bis die Suchmaschinen ein Kunstwort wie nggalai aufführen?«) ist der Name hängengeblieben. Ich bitte um Entschuldigung.