Skylla und Webitis.

Diese Woche möchte ich davon berichten, wie der Arbeitsablauf in einem Web-Projekt aus Sicht des Texters aussieht. Man möge es mir verzeihen, wenn ich zwischendurch etwas gar bitter wirken sollte. „Bitter“? Das klingt ja schon einmal nicht so gut. Stimmt. Aber der Reihe nach. Texter arbeiten selten isoliert, einfach nur für sich. Anders als Schriftsteller …